Veranstaltungen
 
 
 
     +++  Laternenumzug für die Kinder  +++     
     +++  Ausbildung aktuell  +++     
     +++  Trauer um Hans Böttcher  +++     
     +++  Jahreshauptversammlung 2021  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung 2021

20.09.2021

Nachdem die Jahreshauptversammlung 2021 mehrfach Corona-bedingt verschoben werden musste, konnte sie nun im September unter den geltenden Regeln durchgeführt werden.

 

Wehrführer Sven Heitmann begrüßte die Kameraden zu einer außergewöhnlichen Jahreshauptversammlung. Die Begrüßungsrunde fiel recht kurz aus, da keine Gäste zugelassen waren. Lediglich Jens-Peter Saathof vom Kreisfeuerwehrverband Pinneberg sowie den stellvertretenden Bürgermeister Carsten Niedworok konnte Sven Heitmann begrüßen. Auch der neue Jugendfeuerwehrvorstand war aufgrund der aktuellen Bestimmungen nicht vor Ort - eben eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung. 

 

So ging es gleich mit dem Punkt Beförderungen weiter:

 

Zur Hauptfeuerwehrfrau wurde Carola Gerstler befördert.
Zum Löschmeister wurden Harald Hübner, Ole Rohwer und Yannick Kramer befördert.
Jens-Peter Saathof (KFV-Pinneberg) beförderte Marco Semmelmann sowie Thorsten Dürkop (stellvertretend für die Wehrführung der Werkfeuerwehr Feldmühle) zum Oberlöschmeister.

 

Für die ihre 10jährige Mitgliedschaft wurden Finja Schmidtpott und Yannick Kramer geehrt. Für 20jähige Mitgliedschaft wurden Martin Prühs sowie Sebastian Crantz geehrt. 

 

Sebastian Crantz oder auch Sebo genannt, ist vor 20 Jahren in die Jugendfeuerwehr eingetreten und mit dem 18. Geburtstag auch in die aktive Wehr übergetreten. Nach kurzer Zeit ereilte ihn ein schweres gesundheitliches Schicksal und ist seit dem an den Rollstuhl gefesselt. Seit dem wird er bei uns als Ehrenmitglied geführt und bekam als Präsent ein originales Modell unseres LF 16.

 

Für 40 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurde Arne Böttcher ausgezeichnet.
Herbert Schmidtpott ist bereits seit 60 Jahren Mitglied der Feuerwehr Moorrege. Er bekam von der Wehrführung einen großen Präsentkorb überreicht.

 

Thorsten Dürkop wurde mit dem Brandschutzehrenzeichen in Gold für 40 jährige aktive Dienstzeit ausgezeichnet.

 

In die Feuerwehr Moorrege wurden aufgenommen:
- Löschmeister David Schulz von der FF Hamburg Altona.
- Andreas Diedrich, Jasmin Radbruch und Dennis Berg haben ihr Anwärterjahr beendet und sind nun Feuerwehrmänner bzw. Feuerwehrfrau
- aus der Jugendfeuerwehr wurden Mats-Malte Nissen und Michell Gerstler übernommen
- als Anwärter Anna-Lena Nehrmann, Thorben Schalt, Tobias Hecht und Ali Bahonar - für sie hat das Anwärterjahr begonnen.

 

Theresa Wettschereck wurde aufgrund eines Wohnungswechsels aus der Feuerwehr Moorrege verabschiedet.

 

Das Dienstjahr 2020 war ein verrücktes und turbulentes Jahr, erläutere Wehrführer Sven Heitmann. Die Feuerwehr Moorrege bestand 2020 aus 51 Kameraden davon 7 Frauen in der aktiven Wehr, 20 Ehrenmitgliedern und 11 Jugendlichen in der Jugendwehr, davon 4 Mädchen.

 

Im Jahr 2020 waren lediglich 30 Einsätze zu bewältigen - im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von fast 50%. Sehr wahrscheinlich - die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die First Responder wurden aufgrund des nicht kalkulierbaren Infektionsrisikos zwischenzeitlich nicht mehr alarmiert - sind aber seit Juli 2020 wieder im Einsatz.
Die Brände sind in Moorrege weiter rückläufig - technische Hilfeleistungen nehmen zu (in 2020 13 Einsätze). Sehr fordernd war ein Verkehrsunfall im Februar mit einer schwerverletzen und zwei tödlich verletzten Personen. Die Einsätze der First Responder machten 27% aller Einsätze in 2020 aus. Waren es fast ausschließlich akute Notfälle, bei den es nicht selten im Leben und Tod ging und bei denen eine Wiederbelebung eingeleitet werden musste oder wir den Rettungsdienst bei einer laufenden Reanimation unterstützt haben. 8x konnten die Kameraden Bürgerinnen und Bürgern schnell helfen - in dem sie die ersten Notfallmaßnahmen durchgeführt haben - bevor der Rettungsdienst eintraf. Bei 2 Einsätzen konnten wir aber auch den Hilfesuchenden nicht mehr helfen.

 

Ihr Engagement konnten die Kameraden der Frist Responder (15 Kameraden - davon 1 Notfallsanitäter, 4 Rettungssanitäter und 12 ausbildete Sanitätshelferinnen und Helfer) auch bei der Jahreshauptversammlung unter Beweis stellen. Während der Versammlung wurden sie zu einem akuten Notfall in die Wedeler Chaussee alarmiert.

 

Durch die Pandemie war seit März 2020 alles auf Eis gelegt. Keine Feuerwehrdienste, keine Ausbildung, keine Veranstaltungen, keine Brandsicherheitswachen etc.

Wehrführer Sven Heitmann dankte allen Kameraden, die diese Einschränkungen mitgetragen haben. 

 

Unter dem Tagesordnungspunkt "Wahlen" wurde ein neuer Schriftwart - Andreas Diedrich gewählt, Arne Böttcher wurde im Amt des Sicherheitsbeauftragten bestätigt und Finja Schmidtpott wurde als neue Kassenprüferin gewählt.

 

Der Förderverein der Feuerwehr Moorrege übergab einen Scheck über 4.000,- Euro stellvertretend an Carsten Niedworok als Bürgermeister zur Neugestaltung des Schulungsraumes. Viele Arbeiten im Schulungsraum wurden bereits während der Pandemie vorgenommen. So wurden zum Beispiel bereits neue Tische und Stühle angeschafft und während dieser Versammlung gleich auf ihre Tauglichkeit getestet.

 

Fotoserien


Jahreshauptversammlung 2021 (20.09.2021)